Booking Online

Ausflüge

Kommen Sie mit uns, um durch AUSFLÜGE die Schönheiten der Romagna so reich an Geschichte, Tradition und Geschmacksrichtungen zu entdecken !!!

Jede Woche organisieren wir Besuche in den Stadt von Rimini und in den schönsten und charmantesten Dörfer mit Romagna mit einem Bus Granturismo und Begleiter.

Und wie nicht, um am Ende mit einem leckeren Verkostung saftigen regionale Produkte, begleitet von einem Glas Wein?
 
RIMINI
Rimini ist eine Stadt voller Überraschungen, welche Sie entdecken können, wenn Sie durch das historische Zentrum schlendern.

Ein Zentrum wie für Sie gemacht, mit den Einkaufszonen in denen sich schöne Läden mit der alten Kultur aus seiner wichtigen Vergangenheit abwechseln. Aus seiner römischen Herkunft, bewahrt unzähligen Spuren, von dem Augustus Bogen bis zur Tiberius Brücke, vom Haus des Chirurgen bis hin zum Anfitheater.

Im Laufe der Jahrhunderte, erbauten die Herren von Rimini das Malatesta Schloss, den Dom, die Paläste am Cavour und den Tre Martiri Platz und viele Kirchen, die zusammen mit dem Stadtmuseum unzählige und bedeutende Kunstwerken aufbewahren.
 
Gradara

Erhebt sich auf dem Kamm eines Hügels, gut sichtbar mit dem robusten Mauerring und Rundtürmen und dem gewaltigen Umfang der berühmten Burg. Eine sugestive Vision für den der auf der Autobahn oder auf der Stadtstrasse fährt. Man kann außer der Burg auch den Rondengang, das historische Museum, die Kirche des Hl. Johannes und der Olivengarten in via Cappuccini, besichtigen.
 
San Leo

Erhebt sich auf einem riesigen Steinfelsen empor, umherum unüberwindbar und nur durch eine einzige Strasse erreichbar, die in den Felsen eingeschlagen wurde. Das Panorama, das man in San Leo genießt, ist eines der schönsten und charakteristischen der Region, die Sicht schweift über die umliegenden Berge und entlang des Tals des Marecchia, bis hin zum Meer. San Leo umschließt erwähnenswerte Denkmäler wie die preromanische Pieve, den romanisch lombardischen Dom des XII Jahrhunderts, die Festung und das kirchliches Kunstmuseum im Mediceo Palast aufgebaut, die die Geschichte berühmter Persönlichkeiten erzählt, wie der Hl. Fraziscus, Dante und Cagliostro.
 
San Marino

Seit 2008 ist das historische Zentrum der Stadt San Marino mit dem Berg Titano von der Unesco zur Weltkurturerbe erklärt worden. San Marino beherbergt eine Vielzahl architektonischer und natürlicher Güter, die für jeden Turist eine Augenweide darstellen. Hinzugefügt wird die Möglichkeit Andenken zu kaufen, oder sich dem Shopping in den zahlreichen typischen kleinen Läden, oder den Einaaufszentren zu widmen.

 
Sant'Arcangelo

Eine mittelalterliche Ortschaft, die während der Jahrhunderte ihren altertümlichen Reiz behalten hat. Die Dorfgeschichte hat sehr alte Wurzeln und zeigt die Familie Malatesta, die Dynastie, die die Bastion erbaute. Die mittelalterliche Ortschaft verbirg unter sich so eine Art unterirdische Stadt, dessen Ziel heute noch ein Geheimnis bleibt, mit einer Serie von Höhlen und Stollen, die sich hunderte von Metern ineinander verwickeln.
 
Montegridolfo

Die Restaurierung hat sie verwandelt in eine der schönsten Ortschaften der Romagna. Die Vegetation, die mit einer grünen Umarmung umschlingt die malarischen Gässchen der Ortschaft, verleiht dem mittelalterlichem Ort, eine sanfte, märchenhafte Atmosphäre. Der Ortseingang zeichnet sich durch das mittelalterliche Tor, mit dem Turm an seiner Seite; und sowohl das Sanktuarium als auch die Kirche der Gemeinde, verwahren wertvolle Kunstschätze. 
 
Urbin

Sein historisches Zentrum von der Unesco als Weltkurturerbe erklärt, bietet unzählige Möglichkeiten zum Spaazieren und in die Welt von Federico da Montefeltro und von Cesare Borgia einzutauchen, welche, große Zeugnisse von Liebe zur Kultur hinterlassen haben. Als erster der imposante gräfliche Palast, welcher die National Gallery der Region Marchebeherbergt, der Dom, die Abtei von S. Chiara und viele andere Denkmäler, die sie auf Entdeckunsreise dieses architektonischen Juvel, begleiten werden.
 
Saludecio

Interessanter mittelarterlicher Ort der Herrschaft der Malatesta, dessen Mauer umschließen eine elegante Linie an Palästen, Türmen und Plätzen, welche die Größe der Vergangenheit bezeugen. Der Reichtum der Natur und der Felder haben aus dieser Ortschaft ein Zentrum für die Studie der Pflanzen- und Naturheilkunde gemacht.
 
Verucchio

In einer strategischen Lage gelegen, zwischen Meer und Hügel, 18 Km von Rimini entfernt. Verucchio liegt sich im Marecchia Tal und erhebt sich über dieses in erhöhter Lage. Die besondere Struktur des Territoriums, hat Verucchio erlaubt, eine natürliche Festung zu sein, auf einem Punkt von dem man die gesamte Umgebung überblicken kann. Unbedingt zu besichtigen sind der Burg der Malatesta und das Stadtmuseum von Verucchio mit den seltenen Funden der Villanovianischen Kultur.
 
Ravenna

Ist ein Schmuckkästchen an Kunst, Kultur und Geschichte ersten Ranges. Ihre glorreiche Vergangenheit hat bis heute bedeutende Zeugnisse hinterlassen. Hinter ihren antiken Mauern finden wir das größte Weltkulturerbe an Mosaik des V. und VI. Jahrhunderts. Aus diesem Grund sind ihre religiösen Bauten (paleochristen und Bizantinmischen) als Weltkulturerbe von der Unesco anerkannt worden - Das Mausoleum von Galla Placidia, das ein Schmuckkästchen unendlicher Sterne verbirgt; die raffinierte Komposition welche das Neonianische und des Arianische Taufbecken dekoriert; die Vornehmheit der Basilica Sant'Apollinare Nuovo, die Vertrautheit der Sant'Andreas Kappelle, das maestetisches Mausoleum von Theodorich, die Basilica von S. Vitale, größtem Schatz aus der Paleochristen Zeit, und außerhalb der Stadt, sehr elegant, die Basilica Sant'Apollinare in Classe.